1. Start
  2. Cardio
  3. Rudergerät
  4. Klappbares Rudergerät

Klappbares Rudergerät: Test, Vergleich & Empfehlung 02/2024

Cardio

Stell dir vor, du könntest das ultimative Workout-Erlebnis in Sekundenschnelle aus dem Nichts erschaffen und es genauso schnell wieder verschwinden lassen, wenn du es nicht brauchst. Klingt das zu schön, um wahr zu sein? Nicht mehr! Willkommen in der faszinierenden Welt der klappbaren Rudergeräte – einer innovativen Fitnesslösung, die Platzmangel und langweiligen Trainingsroutinen ein für alle Mal den Kampf ansagt.

In diesem Artikel werden wir eintauchen in die Magie dieser platzsparenden Wunder, die nicht nur den minimalen Wohnraum perfekt ergänzen, sondern auch dein Fitnesslevel auf ungeahnte Höhen katapultieren. Lass dich von uns mitnehmen auf eine Reise durch die unglaubliche Evolution des Rudertrainings, das sich nunmehr nahtlos in jeden Aspekt deines Lebens einfügt.

Die beliebtesten klappbare Rudergeräte

Anzeige*
Anzeige*
Anzeige*
Anzeige*
Anzeige*
Anzeige*

Vorteile von klappbaren Rudergeräten

Ähnlich wie bei Ergometern, Hantelbänken, Laufbändern etc. weisen auch Rudergeräte auf extrem viele Vorteile.

Der wahrscheinlich beliebteste Grund warum sich soviele Bürger ein Rudergerät für zuhause kaufen ist, dass man den gesamten Körper sehr gelenkschonend trainiert.

Dazu kommt dass die größten Muskeln im Körper gezielt gestärkt werden. Zirka 60% der Kraft kommt hierbei aus den Beinen während 40% aus dem Oberkörper kommt.

Dazu kommt dass man mit einem Rudergerät bis zu 1.000 Kcal/Stunde verbrennen kann. Neben all diesen Vorteilen folgen nun viele gesundheitliche Vorteile:

Alle Marken

Klappbares Rudergerät

Zuletzt aktualisiert 03. Januar 2024

Vorteile

  • Verbesserte Abwehrkräfte des Immunsystems
  • Verbesserter Gehirnstoffwechsel
  • Bessere Durchblutung der Muskeln
  • Vorbeugung von Muskelschwund
  • Weniger Stress
  • Besserer Stoffwechsel
  • Besseres Atmungssystem
  • Verbesserte Blutwerte
  • Niedriger Blutdruck + Ruhepuls
  • Besseres Herzschlagvolumen
  • Verringertes Risiko für Thrombose
  • Fettverbrennung

Weitere Vorteile findest du hier.

Das Training mit einem klappbaren Rudergerät

Auf dem Markt sind diverse Trainingsgeräte für's Kraftsport wie Laufbänder und Co. vertreten. Doch gerade ein Rudergerät bringt wertvolle Vorteile mit sich. Dazu gehört unter anderem, dass mit diesem Gerät besonders gelenkschonend trainiert werden kann. Zudem schult es die Ausdauer und steigert gleichzeitig die Kraft des Nutzers. Menschen mit Rückenleiden sind ebenfalls gut beraten mit einem Rudergerät. Die Rückenmuskulatur wird ideal durch die Anwendung gestärkt.

Die verschiedenen Arten

Auf dem Markt gibt es klappbare Rudergeräte mit Auslegern sowie mit Seilzug. Produkte mit Auslegern ermöglichen denselben Bewegungsablauf, wie es beim Rudern der Fall ist. Beliebter fällt jedoch ein klappbares Rudergerät mit Seilzug aus. Sie sind kompakter und eignen sich zudem etwas besser für das Bauchmuskeltraining. Außerdem gewinnen Rudergeräte aus Holzzunehmend an Beliebtheit.

Die Bauart eines klappbaren Rudergerät

Ein klappbares Rudergerät kann auf unterschiedliche Arten und Weisen konstruiert sein. Hydraulik, Magnet, Luft oder Wasser sind hier die Schlüsselwörter. Für Menschen, die häufig und intensiv trainieren, empfehlen sich Produkte mit einem Magnet- oder auch Wirbelstromsystem. Zudem zeigen beide Varianten eine deutlich höhere Laufruhe auf, als beispielsweise ein Modell, welches mit Luftdruck arbeitet. Wer sich für die Hydraulikbremse entscheidet, trifft wohl zudem eher weniger auf fließende Bewegung, allerdings ist solch ein Modell etwas schonender für den Geldbeutel.

Die Ausstattung eines klappbaren Rudergeräts

Für ein klappbares Rudergerät ist die Ausstattung sehr entscheidend, denn diese bestimmt, wie angenehm das Training gestaltet wird. Diverse Trainingsprogramme sollten integriert sein, um wirklich nach den eigenen Ansprüchen trainieren zu können. Zudem ist es möglich, einige Modelle an den heimischen Computer anzuschließen, um Trainingserfolge sowie Informationen zur Herzfrequenz aufzunehmen und zu überprüfen. So hat der Nutzer sein Trainingslevel und weitere Details stets auf einem Blick und kann eine persönliche Statistik auswerten.

Das Display des klappbaren Rudergerät

Wer hat nicht gern alles im Blick? Beim Training ist dies ebenfalls der Fall. Daher sollte ein übersichtliches Display vorhanden sein, welche diverse Informationen für den Nutzer bereithält. Dazu gehört beispielsweise die Herzfrequenz oder auch der Kalorienverbrauch. Auch das aktuelle Trainingsprogramm sollte leicht anwählbar sowie übersichtlich ausgelistet sein. Wer sich für ein besonders gutes Rudergerät entscheidet, trifft zudem auf die Option, eine Trainingsstrecke selbst gestalten zu können.

Wichtige Details zu klappbare Rudergeräte

Körpergröße und Körpergewicht sollten stets auf das eigene Trainingsgerät angepasst werden, denn die zulässigen Werte dürfen nicht überschritten werden. Wer sein klappbares Rudergerät dennoch überbelastet, kann damit rechnen, dass es bricht und sich der Nutzer verletzt. Dieser Aspekt sollte zwingend vermieden werden.

Ähnliche Artikel

Curved Laufband
Cardio Curved Laufband: Test, Vergleich &…
Laufband Test
Cardio Laufband: Test, Vergleich &…
Laufband für Senioren
Cardio Laufband für Senioren: Test &…
Air Bike Test
Cardio Air Bike Test – Die besten Modelle…
Klappbarer Ergometer
Cardio Klappbare Ergometer: Test, Vergleich…
Profi Ergometer
Cardio Profi Ergometer: Test, Vergleich &…
Liegeergometer
Cardio Liegeergometer Test, Vergleich &…
Heimtrainer für Senioren Test
Cardio Heimtrainer für Senioren Test: Die…