Rudergeräte aus Holz im Test 07/2021 – Die besten Modelle im Vergleich

Die Beliebtheit der Holz Rudergeräte wächst immer mehr. Dank der immer weiter steigenden Nachfrage erweitert sich auch die Auswahl der Modelle stetig. Zu Beginn gab es nur Holz Rudergeräte von WaterRower.

Doch mittlerweile ist die Zahl der Konkurrenten gestiegen. Trotzdem befindet sich WaterRower nach wie vor an der Spitze des Marktes. Namenhafte Hersteller wie First Degree, Life Fitness, Fitifito, Skandika und Hammer zögerten nicht und erweiterten ihr Sortiment mit Rudergeräten aus Holz.

Unglücklicherweise gibt es zu den Rudermaschinen sehr wenige Testberichte, Vergleiche und Produktbeschreibungen. Ein Nichtfachmann würde sich daher schwer zurechtfinden. Um Licht ins Dunkle zu bringen stellen wir Dir die erforderlichen Infos zu Holz Rudergeräten bereit.

Zurück zum eigentlichen Thema. Im Grunde arbeiten fasst alle Rudergeräte aus Holz mit einem Wasserwiderstandssystem. Die Kombination aus Wasserwiderstand und Holz ergibt ein Rudergefühl welches dem echten Rudern in der Natur sehr nahe kommt.

Doch Qualität hat seinen Preis, weshalb sich die Komponenten Wasser und Holz auf den Preis einwirken. Aber lohnt sich der hohe Preis denn?

Im Weiteren bringen wir Dir die Vor- sowie die Nachteile näher und zeigen Dir worauf es bei der Wahl ankommt. Außerdem vergleichen wir Holz Rudergeräte miteinander.

Top & Flop Rudergeräte aus Holz

WaterRower S4

Der WaterRower s4 ist das wohl beliebteste Modell unter den Holz Rudergeräten. Es ist ein Pioneer welches den Weg für nachgekommene Holz Modelle geebnet hat. Sowohl das Rudererlebnis als auch die Holzverarbeitung sind ausgezeichnet.

Das Design ist einzigartig und dank der Holz Vielfalt individuell in jede Wohnung integrierbar. Man könnte fasst sagen dass dieses Modell perfekt ist, wäre da nicht der hohe Preis. Solltest Du nach einem Modell für die langfristige Sicht suchen, lohnt es sich hier mehr Geld zu investieren.

Doch was den WaterRower s4 besonders einzigartig macht, ist dass dieses Modell über eines der besten Trainingscomputer verfügt. Einen weiteren Vorteil bringt folgende Tatsache: Sollte dir mal ein Teil kaputt gehen, kannst du dieses ohne Problem beim Hersteller nachbestellen. Das ist im Vergleich zu anderen Herstellern kaum möglich.

Die "We-Row" Software

Durch die WaterRower Modelle hat man den Vorteil der We-Row Anwendung bzw. Software. Denn durch die Software hat man die Möglichkeit gegen andere Besitzer eines WaterRower's zu rudern. Übrigens: zurzeit gibt es We-Row leider noch nicht als App für das Smartphone oder Tablett. Um von der Software zu profitieren benötigt man einen Laptop oder Computer.

Welche Möglichkeiten bietet We-Row?
  • Wettkämpfe gegen andere Ruderer: Du kannst online gegen andere Ruderer antreten. Entweder Du lädst deine Freunde ein oder Du nimmst an einem bestehenden Rennen teil.
  • Solo Rudern: Hier kannst Du quasi gegen dich selber antreten und immer wieder deine Bestzeit übertreffen.
  • Live Darstellung: Auf der Übersichtsseite kannst du sehen wer online ist und welche Wettkämpfe gerade stattfinden. Nach einem Wettkampf kannst du mit deinen Gegnern chatten.
  • Profil erstellen: Hier kannst Du deine persönlichen Ruderdaten eingeben. So hast du deinen Fortschritt immer im Blick.
  • Statistiken: Die Ruderdaten aller Sportler werden gespeichert und nebeneinander aufgestellt. So kannst Du sehen wer der schnellste Ruderer ist, wer die längsten Distanzen hinterlegt hat und wer die meiste Zeit trainiert.

Sportstech WRX700

Der Sportstech WRX700 verfügt über ein edles Echtholz Design und gibt Dir noch ein authentisches Rudergefühl. Dazu verfügt es über eine patentierte Klappfunktion und ist mit Deinem Smartphone kompatibel.

Damit du bequem und sicher sitzen kannst, verfügt der Sportstech WRX700 über einen ergonomischen Sitz mit integriertem Anti-Rutschprofil und Kugelgelagerten Aluminium Laufschienen.

Durch das LED-Display hast Du den Überblick über deine Werte und hast noch zusätzlich die Wahl zwischen 9 Programmen. Der größte Vorteil im Gegensatz zu den anderen Rudergeräten aus Holz, ist das Klappsystem.

Denn während sich viele Konkurrenzmodelle nicht so kompakt verstauen lassen, kann der Sportstech WRX700 im Handumdrehen zusammengeklappt werden. Wenn Du die Preise miteinander vergleichst, wirst Du auch merken dass es einen großen Preisunterschied gibt, der sich für dich vorteilhaft macht.

Skandika Styrke

Der Skandika Styrke ist ebenfalls ein klasse Modell aus dem mittleren Preissegment. Denn während die meisten Holz Rudergeräte 1.200€ - 1.500€ kosten, kostet der Skandika Styrke 999,99€.

Was das Design angeht hat man hier keine große Auswahl, denn dieses Modell wird nur mit Eichenholz Gestell verkauft. Auch wenn die Verarbeitung des Holzes überraschend gut ist, kann das Modell von der Performance nicht mit den WaterRower Holz Rudergeräten mithalten.

Trotzdem hat man hier die Möglichkeit das Gerät per App mit dem Smartphone oder Tablet zu verbinden. Uns hat das Modell trotzdem überzeugt weil das Preis-Leistungsverhältnis super ist und es sich hervorragend für den "nicht Profi" eignet, der sich in seinen eignen 4 Wänden fit halten will.

First Degree Viking Pro 5

Der First Degree Viking Pro 5 ist noch ein ganz junges Modell. Im Gegensatz zum Vorgängermodell, dem Viking Pro, hat sich optisch nur wenig verändert. Allerdings hat sich die Zugstange um einiges verbessert. Auch der Trainingscomputer wurde verfeinert.

Ähnlich wie beim WaterRower s4 kann man über den First Degree Viking Pro 5 fasst behaupten, dass es sich um ein perfektes Holz Rudergerät handelt. Doch auch hier liegt der Preis mit 1.899€ hoch.

Man muss dem Modell aber lassen, dass es eines der ästhetischsten Modelle auf dem Markt ist. Anders als bei der Apollo Reihe, wurde hier das Chassis vollständig aus Holz angefertigt.

First Degree Viking Pro 3 Plus

Der First Degree Viking Pro 3 Plus ist quasi der kleine Bruder des Viking Pro 5. Vom Aussehen gibt es hier kaum einen Unterschied. Auch die Einzelteile sind fasst gleich. Einer der entscheidenden Unterschiede ist die maximale Belastbarkeit. Diese ist nämlich beim Viking Pro 3 Plus niedriger als beim Viking Pro 5.

Schaut man genauer hin, sieht man dass das Holz beim First Degree Viking Pro 3 Plus nicht so dick ist wie beim Pro 5. Im Prinzip reicht der Viking Pro 3 Plus völlig und der höhere Kaufpreis lohnt sich unserer Meinung nach nur wenn man ein höheres Gewicht auf die Waage bringt.

First Degree Apollo Pro 2 Plus 5

Der First Degree Apollo Pro 2 Plus 5 ist dem First Degree Viking Pro 5 sehr ähnlich. Der Unterschied besteht darin, dass das Mittelstück beim Apollo nicht aus Holz, sondern aus Metall besteht.

Ein kleiner Unterschied welcher den Apollo Pro 2 Plus 5 200€ günstiger macht. An der Performance gibt es jedoch keinen Unterschied. Wer also auf ein bisschen Holz Optik verzichten kann, ist mit diesem Modell gut bedient.

PureDesign VR2

Optisch ist der PureDesign VR2 kaum von einem WaterRower A1 zu unterscheiden. Sollte Deine Wahl zwischen diesen beiden Modellen liegen, empfehlen wir den PureDesign VR2. Denn im Prinzip sind diese Modelle gleich, nur ist der WaterRower A1 zurzeit 100€ teurer.

Der Unterschied ist, dass der PureDesign VR2 über eine Doppelschiene aus Holz verfügt. Das macht nicht nur einen ästhetischen Unterschied, auch das Rudererlebnis ist somit besser.

Selbst die Computer sind die gleichen und die Verarbeitung ist nahezu perfekt. Was man aber sagen muss, ist dass es zum PureDesign VR2 kein Zubehör gibt. Außerdem ist die Beschaffung der Ersatzteile nicht so leicht wie bei WaterRower Modellen.

Capital Sports Stoksman 2.0

Der Capital Sports Stoksman 2.0 ist optisch etwas von den anderen Holz Rudergeräten zu unterscheiden. Die roten Akzente, wie z.B die Rollen stechen besonders heraus.

Das Modell ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich. Einmal in hellem Buchenholz und einmal in dunklem Buchenholz. Beide Varianten haben den selben Preis.

Wie bei anderen Herstellern gibt es auch beim Capital Sports Stoksman 2.0 Probleme mit der Ersatzteilversorgung. Das Gerät soll laut Hersteller derzeit nur als ganzes Lieferbar sein, das heißt dass es nicht möglich ist Ersatzteile zu liefern.

BH Fitness Styling

Der BH Fitness Styling sieht im Vergleich zu anderen Rudergeräten aus Holz völlig anders aus. Das liegt daran dass es keinen Tank gibt der mit Wasser befüllt ist da es sich nicht um ein Rudergerät mit Wasserwiderstand- sondern mit Magnetwiderstandsystem handelt. Dazu muss man sagen dass es sich beim BH Fitness Styling auch nicht um echtes Holz handelt.

Außerdem ist der Widerstand im Verhältnis zu Wasserwiderstandssystemen ziemlich gering. Ein Ausdauertraining ist hier trotzdem möglich, auch wenn es nicht so intensiv ist wie bei den hochpreisigen Modellen. Der Preis liegt zurzeit bei 749,- was unserer Meinung nach viel zu teuer ist.

Vorteile

Ästhetik

Rudergeräte aus Holz sehen sehr elegant aus. Auf den ersten Blick wirken sie nicht wie ein klassisches Fitnessgerät. Dazu kommt dass Du bei vielen Herstellern die Holz Art auswählen kannst.

Bei WaterRower hast du beispielsweise die Wahl zwischen Buche, Eiche, Esche, Kirsche und Nussbaum. So kannst Du das Rudergerät optimal deiner Einrichtung anpassen.

Lagerung

Rudergeräte aus Holz besitzen in den meisten Fällen eine nicht klappbare Laufschiene (Oft aus Holz oder Metall). Klingt nach einem Nachteil, ist es aber nicht. Denn Rudermaschinen aus Holz werden prinzipiell immer hochkant eingelagert.

So braucht das Sportgerät in Länge sowie in der Breite wenig Platz. Lediglich in der Höhe sollte man Platz haben.

Geräuschabsorption

Ein weiterer Vorteil des Holzes ist die absorbierende Eigenschaft. Wenn die Schienen aus Holz sind, sind die Bewegungen einheitlich und glatt. Hinzu kommt die Tatsache dass das Training dann nahezu Geräuschlos abläuft. Lediglich das Wassergeräusch ist noch zu hören.

Besonderheit

Stellt man mehrere Holz Rudergeräte nebeneinander, stellt man schnell fest dass nicht alle Modelle gleich aussehen. Jedes Modell ist ein Einzelstück, denn laut WaterRower ist jedes Modell handgefertigt. Dazu kommt dass die Wahl der Materialien sehr bedacht getroffen wird.

Nachteile

Preis

Bedauerlicherweise kann man von Holz Rudergeräten nicht behaupten dass sie günstig sind. Einerseits liegt der erhöhte Preis an der verwendeten Holzart. Modelle aus Nussbaum sind beispielsweise teurer als Modelle aus Eichenholz.

Andererseits liegt der höhere Preis an der Verarbeitung. Denn einen großen Preisunterschied macht die Tatsache aus, ob eine Rudermaschine per Hand oder industriell hergestellt wird.

Anfälligkeit für Kratzer

Im Gegensatz zu Metall sieht man Kratzer auf Holz viel deutlicher. Deshalb sollte man gerade aufpassen wenn man das Fitnessgerät transportieren möchte. Zwar passieren Kratzer nicht allzu oft, trotzdem solltest Du vorsichtig sein.

Tipps zur Pflege

Viel Pflege brauchen Holz Rudergeräte im Prinzip nicht. Denn dadurch dass das Holz in den meisten Fällen schon mit Öl angeschichtet wurde, sind die Geräte Schmutz- bzw. Staubabweisend und auch wasserfest.

Nichtsdestotrotz ist es ratsam das Holz nach 1,5 bis 3 Jahren neu zu beschichten. Das ganze ist im Handumdrehen erledigt, verpasst Deinem Rudergerät einen neuwertigen Look und schützt das Gerät weiterhin.

Außerdem solltest Du in Betracht ziehen, dass sich das Holz mit der Zeit etwas ausdehnt. Keine Sorge, das ist ganz normal. Du brauchst nur alle Paar Monate zu Kontrollieren ob alle Schrauben fest sind. Übrigens, das sollte man auch bei Rudergeräten machen die nicht aus Holz bestehen.

Fazit zu den Holz-Rudergeräten

Unserer Meinung nach sind die Nohrd WaterRower Rudergeräte die besten. Denn mit ihrem Vintage Look geben die Modelle optisch extrem viel her, gewährleisten eine gute Qualität und ein naturähnliches Rudergefühl.

Doch auch Sportstech, Skandika und First Degree leisten im Bereich der Rudergeräte aus Holz eine hervorragende Arbeit. Je nach Budget und Bedürfnissen empfehlen wir einen dieser Modelle.

Grundsätzlich können wir raten wir die Finger von billig Holz Rudergeräten zu lassen da diese Dich mit hoher Wahrscheinlichkeit enttäuschen werden. Wer ein vernünftiges Rudergerät aus Holz haben möchte muss mit 900€ bis 2.000€ rechnen.