Balance Board Test 2020 – Die besten im Vergleich

Balance ist für alles, was wir tun, von grundlegender Bedeutung. Egal ob wir auf einem Stuhl sitzen, auf einem Laufband laufen, Lebensmittel tragen oder sogar still stehen. Alles kommt auf unsere Fähigkeit zurück, aufrecht und zentriert zu bleiben. Doch das Gleichgewicht zu halten ist nicht immer einfach.

Tatsächlich ist Balance eine natürliche Bewegungskategorie, die vielen Menschen fehlt. Unser zunehmend sitzender Lebensstil uns aus den Situationen entfernt, in denen wir natürlich ein besseres Gleichgewicht entwickeln würden.

Balance-Tools wie Stabilitätsbälle, Balance-Trainer und Balance Boards dienen als Ergänzung. Sie erzeugen genau die Variabilität und Unsicherheit, auf die unser Körper reagiert und so unser Gleichgewicht verbessert.


Die beliebtesten Balance Boards

Was genau ist ein Balance Board?

Ein Balance Board ist ein Gesundheits- und Fitnessgerät, das für zahlreiche Zwecke verwendet wird. Dazu gehören das Gesundheitstraining, Sporttraining, bei Reha-Verletzungen, zur Therapie, Gleichgewichtstraining und Gehirnentwicklung. Benutzer müssen sich auf der Oberfläche ausbalancieren und verhindern, dass die Kanten des Boards den Boden berühren.

Das einzigartige Design und die Funktion von Ausgleichsbrettern ermöglichen es dem Benutzer, von den verschiedenen Vorteilen zu profitieren. Balance Boards ermöglichen es Benutzern, ihre Haltung und Kernstabilität zu verbessern. Ein Fitness-Board und andere Geräte für das Gleichgewichtstraining helfen Benutzern, eine ganzheitliche Gesundheit zu fördern und die Kraft ihrer Kernmuskeln zu stärken.

Ein Balance Board ist ein Board, auf dem Sie balancieren. Es hat typischerweise eine flache, harte Oberfläche oben mit einem weichen oder abgerundeten Boden (der Grund kann am eigentlichen Plattenabschnitt befestigt sein oder nicht). Balance Boards bestehen üblicherweise aus Kunststoff oder Holz. Sie werden nicht nur in Trainingsumgebungen, sondern auch in der Physiotherapie und Rehabilitation eingesetzt.

Benutzer stehen auf der ebenen Fläche und arbeiten daran, ein Gleichgewicht herzustellen oder aufrechtzuerhalten. Wenn Sie ein Balance Board verwenden, sehen Sie ein bisschen wie ein Surfer auf trockenem Land aus, wenn Sie auf dem Board stehen und Ihre Arme ausstrecken, um zentriert zu bleiben.


Welche Arten von Balance Boards gibt es?

Ein Balance Board ähnelt einem Skateboard oder Snowboard. Es besteht aus einer Plattform, die auf einer Basis unterschiedlicher Formen und Materialien ausbalanciert ist. Es ermöglicht eine Vielzahl von Ausgleichsbewegungen durch verschiedene Fähigkeitsstufen. Es wird hauptsächlich im Gleichgewichtstraining und in Büros für Stehpulte verwendet.

Es stehen eine Reihe von Geräten zur Verfügung, die einen breiten Schwierigkeitsgrad bieten, um den Anforderungen verschiedener Benutzer gerecht zu werden. Einige der verschiedenen Arten von Balance Boards sind hier aufgeführt:


Wobble Board (Wackelbrett)

Ein Wobble Board besteht aus einem flachen Board, dessen Basis eine kleine Halbkugel ist. Die flache Oberfläche der Kugel ist unter der Platte mit ihrer kugelförmigen Seite auf dem Boden befestigt. Dadurch kann sich das Board in jede Richtung bewegen und schaukeln. Ein Wobble Balance Board hat normalerweise die Form eines Kreises und besteht entweder aus Kunststoff oder Holz. Aufgrund seiner 360-Grad-Bewegung stellt es seine Benutzer vor unterschiedliche Herausforderungen.

Wackelbretter werden in der Physiotherapie, beim Sporttraining, Gleichgewichtstraining, in Turnhallen und für Stehpulte verwendet. Die verschiedenen Vorteile des Wobble Boards machen es zu einer guten Wahl für den Einsatz in Büros und für den Sport.


Rocker Board

Rocker Balance Boards sind der einfachste und am wenigsten herausfordernde Typ dieser Geräte. Sie umfassen eine Plattform mit einem Drehpunkt darunter. Der Drehpunkt ist entweder senkrecht zur Länge der Platte oder parallel dazu. Die Unterkante des Drehpunkts ist je nach Schwierigkeitsgrad beim Auswuchten entweder gekrümmt oder flach.

Das Design des Kipphebels ermöglicht es, es nur in eine Richtung zu bewegen. Im Rahmen des Gleichgewichtstrainings und des Sporttrainings können verschiedene Rocker-Board-Übungen angewandt werden.


Roller Board oder Bongo Board

Ein Roller oder Bongo Board ist eine Art Schaukelbrett, das beim Balancieren mehr Schwierigkeit und Instabilität verursacht. Bei dieser Art von Produkten ist der Drehpunkt an keiner Stelle fixiert. Der Drehpunkt ist vielmehr ein Zylinder, der während der Bewegung von links nach rechts rollt.

Dadurch neigt es sich zur Seite und erfordert mehr Fähigkeiten, um es zu meistern. Roller oder Bongo Boards werden hauptsächlich von Personen verwendet, die für Wassersportarten wie Surfen, Wasserski und Wakeboarden trainieren.


Balance Pad

Ein Balance Pad ist ein Schaumstoff-Pad, das im Gleichgewichtstraining und in Büros verwendet wird, um die Bewegung während der Arbeit zu fördern. Es ist im Grunde ein dickes Stück Schaum, das als instabile Basis dient, auf der die Benutzer im Sitzen stehen oder ihre Füße stellen können.

Die schwammartige Oberfläche des Pads hilft dem Benutzer, seine Muskeln zu trainieren, wenn er versucht, sich darauf zu balancieren. Balance Pads werden in Büros sowie für Trainings- und Gleichgewichtstraining verwendet.


Balance Disc

Eine Balance-Scheibe ist eine aufblasbare runde Scheibe, die zur Verbesserung der Körperhaltung und als Hilfsmittel beim Fitnesstraining verwendet wird. Benutzer können sich während des Trainings auf der Balance-Scheibe im Stehen oder Sitzen oder auf den Knien balancieren.

Die Scheibe kann entsprechend der Festigkeit aufgepumpt werden, die für die jeweiligen Bedürfnisse und Spezifikationen erforderlich ist. Es hilft, die Kernmuskulatur des Körpers durch die breite Palette von Trainingsoptionen zu stärken, die es bietet.


Was sind die Vorteile eines guten Balance Board?

Im Folgenden sind die Eigenschaften eines guten Balance Boards aufgeführt:

  • Variation in Art und Grad der Bewegung
  • Mehr als eine Funktion und Bewegungsart
  • Ästhetisch ansprechend anzusehen
  • Langlebige und strukturell solide Konstruktion
  • Einfach zu bedienen und aufzubauen
  • Mindestens ein paar Jahre Garantie und technischer Support
Fast jeder kann von der Verwendung eines Balance Boards profitieren. Es hilft im Allgemeinen bei der Entwicklung von:

  • Gleichgewicht und Koordination
  • Motorik und Reaktionszeit
  • Kraft und Stabilität, die zur Vorbeugung von Verletzungen beitragen können
  • Kernstabilität, die Ihnen hilft, in jedem Alter beweglich zu bleiben
Das Training mit einem Balance Board kann jedoch tiefere Vorteile haben. Für den Anfang sind Gleichgewichtsübungen eine großartige Ergänzung zu einem Programm zur Stärkung der Körpermitte, da Ihre tiefen Bauchmuskeln Sie aufrecht halten. Stellen Sie sich das Gleichgewicht als Bestandteil eines umfassenden Bewegungsprogramms vor, das Flexibilität, Mobilität, Kraft- und Ausdauertraining umfassen kann.

Deshalb trainieren Sportler - darunter Skifahrer, Surfer, Tänzer und Tennisspieler - auf Balance-Boards. Und für Menschen mit Jobs, die viel Stehen erfordern, hält das Balance Board Training die Muskeln aktiv und unterstützt einen gesunden Lymphfluss. Dieser unterstützt das Immunsystem Bakterien und abnormale Zellen aus dem Körper zu entfernen.

Balance Board Übungen gelten als schlagarme Übungen, die die Knochenmasse erhöhen können, was für die Osteoporoseprävention von entscheidender Bedeutung ist. Und diese Übungen können die Fähigkeit zur alltäglichen funktionellen Bewegung, die Biege- und Drehbewegungen verbessern, die uns jeden Tag dienen.

Untersuchungen haben außerdem gezeigt, dass Gleichgewichtstraining eine Verbesserung des Gedächtnisses und der räumlichen Wahrnehmung auslösen kann.


Die Auswahl des idealen Balance Boards

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie ein Balance Board kaufen möchten. Das Balance Board als
  • Drehtrainer
  • Surf-Trainingsgerät (Surf-Balance) oder Snowboard-Balance-Board
  • Tanzbalance
  • Bürobalance
  • Core Balance Board oder Core Balance Disc
  • Fitball Balance Disc
Die folgenden Faktoren helfen Benutzern bei der Auswahl der besten Option:

Bedarfsermittlung

Identifizieren Sie den genauen Bedarf, für den das Balance Board verwendet werden soll. Benötigen Sie ein Balance Board als Stehpult oder Surftrainer? Wenn Sie Ihre Fitness verbessern möchten, können Sie auf eine Reihe von Produkten speziell für Sport und Training zurückgreifen. Ein Fitness-Balance-Board kann ausgewählt werden, indem die verschiedenen Übungsoptionen wie Wobble-Board-Übungen und andere von ihnen angebotene Balance-Board-Trainingsoptionen berücksichtigt werden.


Häufigkeit der Nutzung

Die Häufigkeit der Verwendung des Balance Boards sollte ermittelt und die Entscheidung entsprechend getroffen werden. Wenn das Gerät längere Zeit verwendet werden soll, ist es besser, in ein qualitativ hochwertiges Board zu investieren, das Ihnen zusätzlichen Komfort und Flexibilität bietet.


Zubehör, Garantie und Versand

Die nächsten Dinge, die bei der Auswahl eines Balance Boards berücksichtigt werden müssen, sind die Ästhetik, die Funktionen und das Zubehör, die mit einem Gerät geliefert werden. Wenn der Hersteller kostenlosen Versand anbietet, ist dies natürlich ein zusätzlicher Vorteil. Die Anzahl der Jahre Garantie und technischer Support, die der Hersteller anbietet, ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, der die Entscheidung bei der Auswahl eines Produkts beeinflusst.


Preis des Balance Board

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Betrag, den Sie bereit sind, für das Board zu zahlen. Ein teures Produkt kann zum Zeitpunkt des Kaufs im Vergleich zu einem günstigeren Produkt zusätzliche Kosten verursachen, aber seine Vorteile sind weitaus zahlreicher als der von Ihnen bezahlte Betrag.


Balance Board Übungen

Etwas so Einfaches wie der Versuch, auf einem Balance Board still zu stehen, kann viel für Stabilität, Koordination und räumliches Bewusstsein tun. Das einfache Ausbalancieren können Sie mit zusätzlichen Balance-Board-Übungen erweitern, die noch weiter herausfordern.

Wenn Ihnen eine dieser Übungen zu leicht fällt, probieren Sie sie mit geschlossenen Augen aus.


Übung 1: Einfache Startposition

Dies fordert das visuelle und das propriozeptive System (räumliches Bewusstsein) heraus:

  1. Stellen Sie sich mit beiden Füßen hüftbreit auseinander und zeigen Sie mit den Füßen geradeaus. Halten Sie sich fest und behalten Sie die richtige Haltung bei.
  2. Sobald Sie balancieren und still stehen können, drehen Sie Ihren Kopf hin und her und bewegen Sie Ihre Augen, um nach oben, unten, links und rechts zu schauen.

Übung 2: Mini Squat

Möglicherweise können Sie nicht so tief hocken wie auf festem Boden, aber diese Übung entwickelt wirklich die Kraft des Unterkörpers und der Körpermitte:

  1. Stellen Sie Ihre Füße etwas breiter als bis zur Hüfte auseinander und üben Sie das Hocken, ohne das Gleichgewicht zu verlieren.
  2. Beugen Sie langsam die Knie, lassen Sie sich in die Hüfte fallen und stehen dann auf.

Übung 3: Fangen spielen

  1. Wenn Sie mit hüftbreit auseinander stehenden Füßen stehen und nach vorne zeigen, werfen Sie einen Ball mit einer oder zwei Händen zu und von einem Partner.
  2. Kein Partner? Werfen Sie den Ball sich selbst hin und her, indem Sie ihn entweder von einer Wand abprallen lassen oder von einer Hand zur anderen in die Luft werfen.

Übung 4: Kniender Spin

  1. Legen Sie Ihre Hände auf Ihre Hüften und knien Sie auf dem Brett.
  2. Während Sie sich auf Ihre Bauchmuskeln konzentrieren, beginnen Sie, Ihren Körper langsam zu drehen.
  3. Wenn Sie einige Umdrehungen erfolgreich abgeschlossen haben, verlangsamen Sie den Vorgang und kehren Sie ihn dann um, sodass Sie sich in die entgegengesetzte Richtung drehen.

Übung 5: Side-to-Side-Tap

Arbeiten Sie sich bis zu dieser etwas fortgeschritteneren Balance-Board-Übung vor:

  1. Stellen Sie sich mit bloßen Füßen auf das Brett.
  2. Lehnen Sie sich langsam hin und her, links und rechts. Halten Sie das Gleichgewicht, sodass die Seite des Bretts den Boden berührt.
  3. Wiederholen Sie dies für 60 Sekunden.


Balance Boards richtig verwenden – so funktioniert´s!

Wenn Sie bei der Arbeit einen Stehpult verwenden, können Sie den körperlichen Nutzen steigern, indem Sie Ihrem Arbeitstag ein Balance Board hinzufügen. Um den größtmöglichen Nutzen aus der Verwendung eines Balance Boards bei der Arbeit zu ziehen und Ihre Sicherheit zu gewährleisten, empfiehlt sich:

  • Tragen Sie Schuhe mit flachen Sohlen, damit Zehen und Fersen auf gleicher Höhe mit dem Brett liegen
  • Verteilen Sie Ihr Gewicht gleichmäßig etwas mehr in Richtung der Fersen
  • Verlegen Sie Ihr Becken, Ihren Oberkörper und Ihren Hals vertikal, um einen stabilen Schwerpunkt über dem Brett zu finden
  • Sobald Sie ruhig sind, führen Sie Mikrobewegungen aus, die nicht zu ablenkend sind, wie das Verschieben des Gleichgewichts von einem Bein zum anderen
  • Machen Sie Pausen, um ruhig auf dem Boden zu stehen, damit Sie nicht den ganzen Tag auf der Waage verbringen

Was sind Unterwasser-Balance-Boards?

Unterwasser-Balance-Boards ähneln denen, die an Land verwendet werden. Unterwasserbretter wurden zuerst für die Rehabilitationsarbeit mit Physiotherapiepatienten verwendet. Ein großer Vorteil der Arbeit im Wasser ist, dass Sie sich beim Sturz nicht verletzen, solange Sie das Einatmen von Wasser vermeiden.

Es gibt aquatische Versionen des Rocker Boards und des Wobble Boards. Je nach Marke steht, sitzt oder kniet der Benutzer auf dem Brett.


Wie oft sollte ich ein Balance Board verwenden?

Im Gegensatz zum individuellen Muskeltraining können Sie sich auf einem Balance Board nicht wirklich übertrainieren. Je mehr Gleichgewichtstraining Ihr Körper erhält, desto besser wird er koordiniert und desto besser reagieren und beschleunigen Sie.

Die Verwendung der Balance-Karte wird daher empfohlen. Die Sitzungen müssen nicht lang sein. 10 bis 15 Minuten sind ungefähr die ideale Zeitdauer.

Sie sollten Ihr Balance Board nicht nur täglich nutzen, sondern auch den ganzen Tag über aktiv nach anderen Möglichkeiten suchen, um die Verbesserung Ihres Gleichgewichts zu üben. Regelmäßiges Balancieren auf einem Fuß, Sitzen auf einem Fitnessball anstelle eines Stuhls und Gehen auf einem Schwebebalken im örtlichen Park sind alles Möglichkeiten, um Ihr Gleichgewicht weiterzuentwickeln.


Welche Risiken sind mit der Verwendung eines Balance Boards verbunden?

Das Hauptrisiko bei der Verwendung eines Balance Boards besteht darin, vom Board zu fallen. Obwohl Sie nicht sehr hoch über dem Boden stehen, ist bekannt, dass Stürze des Balance Boards Knochen brechen, Knöchel verstauchen und Bänder reißen können.

Schutzausrüstung wie Knie- und Ellbogenschützer können im Fall eines Sturzes Schutz bieten.

Personen mit Schwindel in der Vergangenheit sollten kein Balance Board verwenden. Verwenden Sie außerdem kein Balance Board, wenn Sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen.


Tipps für die sichere Verwendung eines Balance Boards

  • Denken Sie daran, dass jede Bewegung auf einem Balance Board das Bewegen viel schwieriger macht. Es ist wichtig, das Balance Board Training zu vereinfachen. Konzentrieren Sie sich auf eine gute Form und stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit eine neutrale Wirbelsäulenposition beibehalten.
  • Wenn Sie häufig Probleme mit Schwindel haben oder in der Vergangenheit Probleme mit dem Gleichgewicht hatten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie ein Trainingsprogramm auf einem Balance Board starten.
  • Stellen Sie sicher, dass sich im Trainingsbereich keine Hindernisse wie Kleidung oder Papier befinden, die die Bewegung des Boards beeinträchtigen könnten. Sie sollten auch versuchen, auf einer möglichst großen Fläche zu trainieren, um zu verhindern, dass das Brett gegen Wände oder Möbel stößt.
  • Stellen Sie sicher, dass der Bereich, in dem Sie trainieren, gut beleuchtet ist.
  • Es ist eine gute Idee, in eine rutschfeste Matte zu investieren, auf die Sie Ihr Balance Board legen können. Dies ermöglicht eine freie Bewegung des Bretts und bietet ein gewisses Maß an zusätzlicher Dämpfung, wenn Sie fallen. Sie sollten das Balance Board nicht auf rutschigem Untergrund verwenden.
  • Sie sollten Ihr Gleichgewichtstraining barfuß machen. Dies gibt Ihrem neuromuskulären System sensorisches Feedback. Es wird auch Ihre Stabilität verbessern.
  • Wenn Sie auf dem Balance Board trainieren, ruckeln oder schwingen Sie Ihren Körper niemals aus Ihrer Position. Vielmehr sollten Ihre Bewegungen langsam und kontrolliert sein. Sie möchten die Kraft Ihrer Körpermitte und anderer Muskeln anstelle des Impulses nutzen, um die Arbeit zu erledigen.
  • Sie sollten Ihre Balance Board Sitzungen mit einem leichten Cardio-Aufwärmen beginnen. Sie sollten auch ein dynamisches Dehnen durchführen, bevor Sie das Balance Board verwenden. Beenden Sie Ihr Training mit einem Cardio-Warm-Down.