Laufband oder Crosstrainer

Laufband oder Crosstrainer sind Fitnessgeräte, die sowohl zum Herz-Kreislauftraining, als auch zur Stärkung der Ausdauer geeignet sind. Beide Cardiogeräte können auch zum Abnehmen und zum Abbau von stressbedingten Rückenschmerzen beitragen. Sportler wollen wissen, welche Vor- und Nachteile Laufband oder Crosstrainer bringen. Wissenschaftler raten, je nach Fitness oder den angestrebten Zielvorgaben, entweder zum Crosstrainer oder Laufband.

Die Unterschiede zwischen einem Laufband und einem Crosstrainer

Mit dem Laufband ist es möglich, unabhängig von den Wetterverhältnissen, wann immer man will, bequem zu Hause ein Lauftraining zu absolvieren. Ähnlich dem Joggen trainiert man auf dem Laufband die Beine, das Gesäß und das Herz-Kreislaufsystem. Es gibt mit einem Elektromotor betriebene Laufbänder, die ähnlich einem Förderband funktionieren oder Laufbänder die mit der eigenen Muskelkraft betrieben werden. Bei modernen Laufbändern lassen sich Geschwindigkeit und Neigungswinkel variieren. Elektrische Laufbänder unter 500 € sind meist laut und nicht lange haltbar. Ein höhenwertiges Gerät kostet um die 1.000 €.

Was ist besser Laufband oder Crosstrainer ?

Wie der Name cross (über Kreuz) andeutet, werden am Crosstrainer Arme und Beine gegengleich bewegt. Dieses Fitnessgerät besitzt ein Schwungrad, welches durch die zwei waagerecht stehenden Pedalarmen mit den Armstangen verankert ist.

Die Bewegung am Crosstrainer ist eine spezielle Bewegungsform, eine Mischung aus Radfahren, Gehen und Walking. Die Füße bleiben dabei auf den Pedalen, daher fällt das die Gelenke belastende Auftreten weg. Die Besonderheit beim Training am Crosstrainer besteht darin, dass die Arme des Trainierenden ständig mitbewegt werden.

Die Positiven und Negativen Punkte eines Laufbandes

Vorteile des Laufband

  • Während des Laufens am Laufband werden Puls und Kalorienverbrauch angezeigt.
  • Am Laufband führt man eine vollkommen natürliche Bewegung aus.
  • Jogger können ihr gewohntes Lauftraining im Winter oder bei schlechtem Wetter ohne Änderungen nach drinnen verlegen.
  • Das Training am Laufband kann auch zu therapeutischen Zwecken und zur Verbesserung der Gehfähigkeit eingesetzt werden.
  • Die Beweglichkeit der Gelenke wird verbessert.
  • Ungeübte, die abnehmen wollen, können am Laufband mit einem langsamen Programm beginnen.
  • Es sind keine Dehnübungen oder ein Aufwärmen erforderlich.
  • Die Trainingsarten können vom ruhigen Einlaufen bis hin zum Tempolauf erweitert und gesteigert werden.
  • Während des Trainings kann man Musik hören und kann mit 3 x wöchentlich 20 Minuten Training bereits viel erreichen.

Nachteile des Laufband

  • Bei Personen, mit viel Körpergewicht, können die Gelenke stark beansprucht werden.
  • Ändert man seine Blickrichtung und ist unkonzentriert, kann dies durch die kurze Breite des Laufbandes schnell zu Stürzen führen.
  • Bei Knieproblemen oder für ältere Menschen ist dem Laufband der Crosstrainer vorzuziehen.

Pro und Contras des Crosstrainers

Vorteile des Crosstrainer

  • Crosstrainer zählen zu den beliebtesten Fitnessgeräten
  • Mit dem Crosstrainer ist ein gelenkschonendes, effektives Ausdauertraining bis ins hohe Alter möglich. Dabei werden die Wadenmuskeln, die Oberschenkelmuskeln, das Gesäß und die Kniestabilisatoren gefordert.
  • Für Personen, die im normalen Tagesablauf viel sitzen müssen, ist die Arbeit am Crosstrainer besonders wichtig, da hier auch der Oberkörper trainiert wird und die Lungenkapazität erhöht werden kann.
  • plus
    Das Trainieren am Crosstrainer bringt mehr Kalorienverbrauch als das Training am Laufband.

Nachteile des Crosstrainer

  • Die Übungen auf dem Crosstrainer erzeugen eine dauernde Auf- und Abwärtsbewegung, die sich gegebenenfalls schlecht auf die Hüftgelenke auswirken kann.
  • Trainiert man zu sanft, ist ein Ausdauertraining am Laufband wahrscheinlich effektiver.
  • Anfängern und untrainierten Personen, kann das Training zu anstrengend sein.
  • minus
    Qualitativ hochwertige Crosstrainer, wie sie in Fitnessstudios zu finden sind, kosten zwischen 5.000 und 7.000 €.

Fazit - Crosstrainer oder Laufband - Was ist besser ?

Für geübte Jogger und Läufer eignet sich das Laufband optimal. Anfänger müssen erst die richtige Bewegungshaltung finden. Der Crosstrainer ist sehr leicht zu handhaben und trainiert die Arme mit. Das Training auf dem Crosstrainer kann abwechslungsreicher gestaltet werden (Rückwärtstreten möglich, mit und ohne Arme Training) und schont die Gelenke. Crosstrainer sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Bei der Entscheidung, Crosstrainer oder Laufband, spielt auch die Platzfrage eine große Rolle. Für ein Laufband reichen 2 Meter, ein Crosstrainer ist mindestens 3 Meter lang und benötigt daher deutlich mehr Platz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen