MAXXUS Bike 7.0 Ergometer Test 05/2021

Ergometer gehören zu den Fitnessgeräten, die am weitesten verbreitet sind. Mit ihren vielfältigen Möglichkeiten, das Training zu gestalten, sind sie für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Mitgelieferte Zusatzgeräte bieten alle Optionen, um die Leistung zu kontrollieren und sogar medizinische Anwendungen durchzuführen.

Leiser Lauf – der Umgebung zuliebe 

Ein gutes Gerät sollte allerdings einige Voraussetzungen erfüllen, um angenehm trainieren zu können. Das MAXXUS Bike 7.0 kaufen heißt: man entscheidet sich für Trainingskomfort und Zuverlässigkeit. Da sind zunächst einmal die Geräuschemissionen, die bei minderwertigen Heimtrainern durchaus erheblich sein können. Nicht so bei Maxxus.

Denn wird das Bike in der heimischen Umgebung zum Training eingesetzt, sollte es nicht störend laut sein, sondern flüsterleise. Aus diesem Grunde wurden die hochwertigen Lagerungen eingebaut, die einen leisen Lauf garantieren. So kann der Sportsmann schon in aller Frühe sein Workout durchführen, ohne ungewollt die Familie in Unruhe zu versetzen. Die leise laufenden und robusten Kugellager garantieren ein angenehmes Training ohne zusätzliche Störungen für die unmittelbare Umgebung.

Tiefer Einstieg beim Maxxus 7.0

Altere Menschen, auch Anwender mit Gelenkproblemen oder anderen gesundheitlichen Beschwerden können bei der Nutzung von herkömmlichen Bikes Schwierigkeiten beim Auf- oder Absteigen bekommen. Das MAXXUS Bike 7.0 aber verfügt über einen tiefen Einstieg, so dass auch sie ohne Probleme trainieren können. Zusätzlich passt sich die Rückenlehne an den Rücken an, und ihre Netzstruktur sorgt für die notwendige Belüftung.

Umfangreiche Trainingsprogramme beim Maxxus 7.0

Besonders effektiv wird das Training durch Programme, die Stufen der Belastung automatisch verändern. Damit ist zusätzlich für Abwechslung gesorgt, und eine gezielte und vergleichbare Belastung, auch für medizinische Anwendungen, wird so möglich. Unter anderem sind zwölf fest eingestellte Profile vorhanden, ein Userprogramm und vier Herzfrequenzprogramme.

Das Cockpit – mit Anzeige der Herzfrequenz beim Maxxus 7.0

Das LCD-Display mit beleuchtetem Hintergrund in extra großer Ausführung ist übersichtlich und leicht ablesbar. Dargestellt werden die wichtigen Trainingsdaten wie etwa Kalorienverbrauch, die aktuell gefahrene Strecke, die Gesamtstrecke, Geschwindigkeit (km/h), die Radumdrehung (pro Minute), Watt und - mit dem optionalen Pulsgurt - der Puls (Herzfrequenz). 

Für letzteres ist das Cockpit mit einem Empfänger ausgestattet. Der optional erhältliche uncodierte Brustgurt enthält einen Sender, Sender und Empfänger ermöglichen eine akkurate Messung der Herzfrequenz und die Anzeige auf dem Display. Dies kann ein überzeugendes Argument sein, wenn man ein MAXXUS Bike 7.0 kaufen und medizinische Programme ausführen will.

Markante Technik beim Maxxus Bike 7.0

Der Sattel wird über einen Schnellverschluss einfach und schnell eingestellt, mit dem korrekten Abstand zu beiden Fußpedalen. Wenn mehrere Personen das Trainingsgerät nutzen, wird es so auf die jeweilige Körpergröße eingestellt. 

Am Cockpit befindet sich ein Haltegriff, der das Aufsteigen erleichtert. Mit diesem Griff muss man sich nicht am Cockpit festhalten, Stürze werden so verhindert. Er ist durch die massive Ausführung besonders stabil und mit einem schweißabweisenden Bezug ausgestattet, der ihn vor Verschleiß schützt und griffiger macht. 

Im MAXXUS Bike 7.0 ist eine elektronisch ausbalancierte Schwungscheibe vorhanden, die einen optimalen runden Lauf garantiert. Vibrationen treten deshalb nicht auf, die Laufgeräusche sind optimal reduziert. Das Magnetbremssystem ist motorgesteuert und arbeitet deshalb beinahe lautlos. Das MAXXUS 7.0 ist mit Bremsstufen ausgestattet, die elektrisch eingestellt werden.

Bei einem Übersetzungsverhältnis zwischen Riemenscheibe und Schwungscheibe von 1:10 ist die bestmögliche Kraftübertragung garantiert, ein Durchrutschen ist ausgeschlossen. Das komfortable Tretgefühl und der notwendige Grip werden durch den Poly-V-Riemen garantiert. Der Antrieb wirkt durch die hochwertigen Kugellager besonders robust, die außerdem für den leisen Lauf verantwortlich sind.