Badminton-Netz Test 2020: Die 10 besten Modelle im Vergleich

Das Badminton-Netz ist ein Sportnetz mit dem man verschiedenste Rückschlagspiele spielen kann. Bei einem dieser Rückschlagspiele werden Bälle mit einer Krone aus Plastik oder Federn über das Netz gespielt. Man kann das Netz sowohl für das Spiel zweier Einzelspieler verwenden, als auch zum Doppelspiel mit zwei Teams zu je zwei Spielern. Das Federball-Netz kann man in der Turnierpraxis als auch zu Trainingszwecken verwenden. Da Badminton ein sehr schnelles Spiel ist, wofür eine gute Ausdauer notwendig ist, ist diese Sportart besonders bei jüngeren und sportlichen Menschen sehr beliebt. Dieser Sport wird auch immer wieder in Sporthallen und Fitnessprogrammen angeboten. So können Sport und Spaß in einer angenehmen und spielerischen Art und Weise verbunden werden.

Ratgeber - Unsere Top 10 Netze im Vergleich

Wir haben uns für unseren Test Vergleich von Badminton Garnituren vorrangig bei Amazon umgesehen und anschließend noch bei Decathlon. Unsere Bestenliste ist durch die Rezensionen und Erfahrungen der bisherigen Käufer und den Produktinformationen entstanden. Was muss man alles bei einem Badminton-Netz beachten?

Das Material sollte zugleich stark und auch flexibel genug sein. Widerstandsfähige und gleichmäßige Maschen und fest verarbeitete Ösen gehören dazu. Die Abmessungen sind nicht immer die gleichen wie im Wettkampfmodus. Vermutlich wollen Sie Badminton aber nur als Hobby betreiben, dafür reichen unsere vorgestellten Netze aus. Man braucht somit auch keine speziellen Schuhe, die allesamt für die Halle entwickelt wurden.

Bei den Designs ist es meistens so, dass zwei- oder mehrfarbige Netze angeboten werden. Es kann sein das bei der Lieferung nur das Badminton-Netz für den Garten enthalten ist. Im Normalfall liegen aber auch Ständer und Spannseile bei. Somit sind Sie nicht auf diverse Konstruktionen oder Bäume angewiesen.

Victor - Easy-Badminton

Dies ist eine kleine und ebenso günstige Variante für den Outdoor Bereich. Der Aufbau davon ist ganz einfach, da er vom Aufbau her einem Pop-Up-Zelt ähnelt. Es sind nur einige wenige Handgriffe notwendig und schon kann man die Schläger in die Hände nehmen. Bei der Netzhöhe kann man zwischen 105 und 155 cm wählen. Also ist dieses Netz auch für Kinder und Jugendliche geeignet.

Für Markenqualität steht Victor ein. Diese Netze hat der Hersteller von erfahrenen Sportlern entwickeln lassen. Die Rezensionen bei Amazon für dieses Badminton-Netz sind überwiegend positiv mit einer Bewertung von 4,7 von 5 Sternen. Unsere Bewertung: Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Artengo - Badminton-Netz Easy

Wie oben stehend haben wir uns auch bei Decathlon umgesehen. Dort werden eine Handvoll Badminton-Netze für den Outdoor Bereich angeboten. Zum Beispiel diese ,,Easy’’ Version mit drei Metern Länge. Die Stangen steckt man hier in den Koffer und diesen kann man zusätzlich mit Erde oder Sand beschweren.

Anschließend kann man sofort los spielen. Im Kompletten Set sind je zwei Schläger und Federbälle enthalten. Unsere Bewertung: Aufgrund des Lieferumfangs ein gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sportplus - Sport-Netz

Dieses Outdoor-Netz fanden wir wieder bei Amazon. Es ist praktisch im Koffer verstaut und kann somit überall mit hingenommen werden. Darin ist nicht nur ein Badminton-Netz enthalten sondern gleich drei Netze. Je ein Netz für Tennis, Volleyball und Badminton. Bei allen drei Netzen dient der Koffer als Basis für die Stangen.

Das Netz ist innerhalb von ein paar Sekunden aufstellbar und bietet eine Spielfläche von etwa 3,20 mal 1,55 Meter. Der einzige Nachteil ist, dass man die Höhe des Netzes nicht verstellen kann. Unsere Bewertung: Es ist für alle Freunde von Ballsportarten mit Schlägern sehr gut geeignet.

Schildkröt - Funsports Kombi Netz

Dieses Netz kann man sehr variabel einsetzen. Man kann es in der Höhe zwischen 75 und 155 cm einstellen. Durch die Breite von drei Metern ist es gut ausreichend für Badminton, Kleinfeldtennis, Federball und Co. Der Aufbau ist Mithilfe der Anleitung ganz einfach durchzuführen. Man benötigt zudem keinerlei Fixierungen am Boden und es ist preislich auch akzeptabel. Unsere Bewertung: Es ist ein vielseitiges Netz für den Außenbereich, mit dem man nicht nur Badminton spielen kann.

Huck -Badminton-Trainingsnetz

Wenn im Garten bereits Bäume mit dem passenden Abstand stehen, brauchen Sie nur noch ein passendes Badminton-Netz kaufen. Wenn keine Bäume vorhanden sind können alternativ auch fest installierte Wäschestangen, ein Trampolin oder ähnliches herhalten. Es wird ein 6,10 Meter langes Netz von Huck geliefert. Beim Aufbau muss dann nur noch die Spannleine angezogen werden und schon ist das Netz bereit und bespielbar.

Bisher waren alle Amazon Kunden die sich dieses Netz bestellt haben sehr zufrieden. Deshalb hat es auch 4,9 von 5 Sternen erhalten. Unsere Bewertung: Ein großes Netz für Volleyball, Badminton und Co im Garten. Zudem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Splhmily - Badminton-Netz

Wenn Sie nach einem sehr günstigen Netz suchen, warum dann nicht das hier. Die Materialen lassen erkennen, dass es sich um ein Modell aus Fernost handelt. Beiliegend ist wirklich nur das etwa 6 Meter breite Netz und das passende Spannseil. Deshalb ist der Preis auch nicht wirklich hoch.

Es sollte für den Anfang genügen und zumindest für eine Saison seinen Zweck erfüllen. Unser Bewertung: Für gelegentliche Hobbyspiele im freien ist es ein gutes und günstiges Badminton-Netz.

Amzdeal - Badminton-Netz

Dieses Ständer Set hat eine stabile Struktur und kann auf harter oder weicher Fläche bespielt werden. Das Amzdeal Gestell eignet sich zum Badminton spielen sondern entspricht sich den Anforderungen eines Tennis- oder Volleyballnetzes.

Man muss das Gestell einfach nur auf einer Wiese aufstellen und mit den Befestigungsnägeln fest machen und schon kann man los spielen. Im Lieferumfang enthalten ist auch eine Stoff Tragetasche mit der das Netz einfach zu transportieren ist. Unsere Bewertung: Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für ein Multifunktionsnetz mit einem großen Lieferumfang.

Hammer - 3 in 1 Netze Set

Bei diesem Netz sind 3 Sportarten möglich zu spielen: Tennis, Volleyball und Badminton. Man kann diese Netze in die jeweilige Höhe ausziehen und das jeweilig richtige Netz einfach Ein- und Ausspannen. Den Koffer kann man auf weichem Untergrund ganz einfach mit den beiliegenden Bodennägeln befestigen und bei hartem Untergrund kann man den Koffer auch ganz leicht mit Steinen beschweren.

Unsere Bewertung: Für den Umstand das drei verschiedene Netze enthalten sind geht der Preis in Ordnung. Die Kundenrezensionen bei Amazon sind durchwegs positiv mit einer Bewertung von 4,3 von 5 Sternen.

Kikilive - Tragbares Badminton Netz

Das Netz von Kikilive ist sehr langlebig und hat sehr starke Metallhaken zum befestigen. Dieses Netz ist im Gegensatz zu einem Standard Badminton Netz, faltbar, tragbar und sehr leicht. Durch die doppelte Führungslinie ist es einfach an die Standardmaße anzupassen. Das Netz kann man sowohl drinnen als auch draußen verwenden und kann nur mit einem Stein befestigt werden.

Unsere Bewertung: Für die Qualität der Materialien und dem einfachen Aufbau ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Songmics - Badminton-Netz

Das Netz von Songmics ist ebenfalls ein Multifunktionsnetz, dass neben Badminton auch für Tennis und Volleyball verwendet werden kann. Sie können das Netz auf drei verschiedene Höhen einstellen, hierfür gibt es passende Markierungen auf den Stangen. Der Aufbau gestaltet sich ganz einfach, durch ein elastisches Gummiband in allen Teilen ist ein unkomplizierter Aufbau möglich.

Dieses Netz braucht man nicht beschweren. Wenn es nicht mehr benötigt wird, kann man es ganz einfach in der beiliegenden Tasche verstauen. Unsere Bewertung: Ein guter Preis für ein Multifunktionsnetz und hat auch bei Amazon eine Bewertung von 4,5 von 5 Sternen.


Häufig gestellte Fragen

Wie hoch soll ein Badminton-Netz sein?

Wenn man nach den offiziellen Angeben geht, muss das Netz außen auf den Stützpfosten genau eine Höhe von 155 cm haben. Bis hin zur Mitte soll das Netz etwas durchhängen um dort eine Höhe von 152,4 cm zu haben. In der Breite sollte das Badminton-Netz 6,02 Meter messen. Die meisten Badminton-Netze für den Garten sind gerade einmal halb so breit. Deshalb dienen sie auch nur zu Trainings- und Hobbyzwecken.

Was sollte man beim Kauf eines Badminton-Netzes beachten?

Nachgehend gehen wir auf die wichtigsten Dinge beim Kauf eines Badminton-Netzes ein.

  • Es werden beim Material verschiedenste Lösungen eingesetzt. Dabei erweist sich Aluminium als sehr leicht zu tragen und sehr flexibel. Das Netz sollte zudem aus Polypropylen oder Nylon bestehen.
  • Zudem ist es wichtig, dass Sie vorher den gesamten Lieferumfang kennen. Wenn nur das Netz und das Spannseil beiliegen, dann werden noch Fixpunkte im freien benötigt um das Netz zu befestigen. Wenn Stangen mitgeliefert werden, dann sollten Sie darauf achten dass die Füße ausreichend breit sind. Es gibt auch mehrere Varianten mit Koffern, in denen man die Stangen reinstecken kann.
  • Wenn der Hersteller von einem kompletten Set spricht, sollten auch ausreichend Bälle und Schläger enthalten sein.

Was für Bedingungen sollte man für ein gutes Spiel stellen

  • Das Netz sollte nicht durchhängen und nicht spannen. Optimal wäre in der Mitte des Netzes eine Höhe von 1,52 Meter.
  • Vorteilhaft wäre ein Netz mit einer Länge von drei Metern. Die Maschen sollten in etwa 15 bis 18 Millimeter großen Quadratischen Kästchen verarbeitet sein. Dies ist notwendig damit der Federball nicht durch das Netz gespielt werden kann.
  • Man sollte zudem für ausreichend Platz im freien sorgen damit ein uneingeschränktes Spiel möglich ist.

Die Geschichte beginnt als Kolonialprodukt

Badminton so wie wir es heute kennen geht nach England in das Jahr 1872 zurück. In diesem Jahr wurde auf einem englischen Landsitz ein ganz besonderes Spiel präsentiert. Ein in Indien stationierter englischer Offizier hatte dies bei seinem Einsatz beobachtet und wollte es nun seinen Landsleuten präsentieren. Dies tat er mit Erfolg. Dieses Spiel, eine Art Kolonialprodukt, erfreute sich großer Beliebtheit.

Nach 20 Jahren wurde ein eigener Verband gegründet. Mit seinen Möglichkeiten und seiner Schnelligkeit ist Badminton noch heute ein beliebter Sport und sowohl für Amateure als auch für Profis eine Herausforderung. Badminton ist keineswegs nur ein Hobbysport, sondern auch ein fester Bestandteil der Olympischen Spiele. Das Spiel wird auch von Zuschauern gerne mitverfolgt. Langeweile kommt aufgrund dieses Spiels jedenfalls nicht auf.

Die Herausforderung eines dynamischen Spiels

Beim Badminton kommt es im Gegensatz zum Federball nicht darauf an den Ball am längsten in der Höhe zu halten. Man zielt ähnlich wie beim Tennis auf das genaue Gegenteil ab. Den Ball so zu spielen, dass der Gegner den Ball nicht mehr erreichen kann. Somit macht diese Herausforderung erst den richtigen Reiz dieses Sports aus. Beim Badminton ist im Gegensatz zum Tennis das Feld wesentlich kleiner. Bei einem professionellen Badminton Feld misst man 13,40 Meter Länge und 6,10 Meter Breite.

Das Badminton-Netz wird bei den Pfosten auf eine Höhe von 1,55 Meter aufgehängt und in der Mitte auf eine Höhe von 1,524 Meter. Damit die Badminton-Netze bei offiziellen Turnieren zum Einsatz kommen können, gibt es eine eigene DIN-Norm. Wenn jemand im normalen Alltag mit einem Turniergerechten Badminton-Netz spielen möchte kann sich an diese Norm orientieren. Man erhält durch das kleine Feld und den leichten Schlägern eine besondere Dynamik und eine gute Schnelligkeit. Das Spiel ist nicht nur für ein Einzelspiel gedacht sondern man kann auch in einem Doppel spielen.

Vorteile verschiedener Badminton-Netze

Es gibt verschiedene Netzarten. Ein gutes Netz ist flexibel und kann man sowohl im Freien als auch in der Halle aufbauen. Neben den Netzen die bloß auf das eigentliche Badminton-Netz beschränkt sind, gibt es auch Netze, bei denen die richtige Halterung mitgeliefert wird, die das Netz auf die richtige Höhe hält. Wenn man so gut ausgestattet ist, braucht man sich keine sorgen mehr um die richtige Höhe zu machen und kann somit schneller und unkomplizierter das Spiel starten. Wenn man die richtige Ausstattung besitzt kann man auch das Badminton-Netz ganz einfach und problemlos in Parks oder im Garten aufbauen.

Es müssen neben dem Badminton-Netz keine anderen großen Geräte gekauft werden. Mit zwei Schlägern und einem Federball ist man bereits gut ausgestattet. Auch die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Wenn man auf die bereits bekannten Materialien des Federballs zurückgreift, lassen sich die Spielzüge ganz leicht und ohne größeren Zeitaufwand aneignen. Die richtige Schnelligkeit und das technische Geschick wiederum erlernt man durch Konzentration und einem kontinuierlichem Training.

Daraus besteht ein Badminton-Netz-Set

Ein Set enthält alles was Sie für ein Badminton Spiel brauchen: den Badminton-Netz-Ständer, das Netz, Schläger und Federbälle. Befestigungen wie Seile, Erdnägel und Pfähle sind darin auch enthalten. Das beste Badminton-Netz hat zudem auch eine Tragetasche, mit der Sie alles bequem transportieren können.

So funktioniert der Aufbau eines Badminton-Netzes

Der Aufbau des Netzes hängt ganz von der Art des Badminton-Netzes ab. Wenn Sie ein Netz mit Pfählen und Seilen gekauft haben, müssen Sie das Netz an den Ständern befestigen. Als nächstes machen Sie die Seile daran fest und fixieren dann diese mit Pfählen und Erdnägeln im Boden. Ein Badminton-Netz mit eigenen Standbeinen hat lediglich mit diesen einen halt. Dazu müssen Sie die Ständer miteinander verbinden. Verschiedenste Tests im Internet zeigen, dass dieses Modell mit Seilen und Standfüßen die höchste Stabilität aufweist.