Skandika Vibration Plate 900 Plus Test 09/2021

In vielen Blogs und Youtube Videos wird der Skandika 900 Plus hoch gelobt. Doch wird das Modell zurecht gelobt? In diesem Beitrag wollen wir der Sache auf den Grund gehen und schauen uns das Modell im Detail an.

Was mit dem Gerät möglich ist

Egal ob Sie Ihr Gewicht reduzieren wollen, sich gesünder und vitaler fühlen möchten oder Sie etwas Muskulatur aufbauen möchten, mit dem Skandika 900 Plus können Sie all diese Ziele erreichen.

Lieferumfang der Skandika 900 Plus

Das Lieferumfang ist typisch Skandika. Denn auch bei diesem Modell hat der Hersteller nicht nur das nötigste eingepackt. Denn neben dem Produkt selber und dem Netzstecker hat der Hersteller auch an ein Handbuch und ein Trainingsposter gedacht, damit Sie Ihr Trainings umfangreicher und präziser gestalten können.

Noch dazu gibt es eine Fernbedienung, damit Sie sich während der Übung nicht immer wieder zur Rüttelplatte bücken müssen. Außerdem verfügen Sie mit dem Modell noch über Trainingsbänder, damit Sie Ihr Workout noch stärker ausbreiten können.

Fernbedienung der Skandika 900 Plus

Die Fernbedienung ist besonders praktisch. Diese wurde nämlich besonders dünn gemacht. So ist Sie federleicht und und fällt nicht auf wenn Sie sie halten während des Trainings.

Trainingsposter

Wie bereits erwähnt, gibt es zum Skandika 900 Plus ein Trainingsposter. Dies ist besonders praktisch für Anfänger die nicht genau wissen, wie Sie trainieren sollen. Auf dem Poster finden Sie 25 verschiedene Illustrationen von Sportübungen, mit den dazugehörigen Beschreibungen. Die 25 Übungen werden in Drei Gruppen aufgeteilt. Zur ersten Gruppe gehören Muskelkraft Übungen. Zu der zweiten Gruppe gehören die Dehnungsübungen und zur letzten Gruppe gehören Entspannungsübungen.

Trainingsbänder

Bei vielen Säulenlosen Rüttelplatten fügen die Hersteller noch Trainingsbänder hinzu. Aufgrund der Tatsache dass Trainingsbänder elastisch sind, sind sie nicht in der Größe verstellbar. Sie können das Trainings mit den Bändern intensiver gestalten indem Sie sie immer weiter ausdehnen. Denn je weiter sie gedehnt sind, desto höher ist die Belastung auf Ihren Muskel.

Handbuch

Das Handbuch wurde ziemlich übersichtlich gestaltet. Außerdem ist es ziemlich einfach zu verstehen. Sie werden also ziemlich schnell verstehen wie die Trainingsprogramme funktionieren und was die verschiedenen Intensitätsstufen bewirken können.

Display

Über das Display kann man sich nicht beschweren. Dieses ist groß genug gestaltet, sodass Sie im Stehen die Daten genau betrachten können. Besonders begeistert sind wir, weil das Gerät über ein LED Display mit Touchfunktion verfügt.

Wie ist die Leistung des Gerätes

Motor

Ähnlich wie beim Autokauf ist es auch bei einer Rüttelplatte wichtig sich über den Motor und über die Leistung zu informieren.

Der Motor des Skandika 900 Plus arbeitet mit dem neuen Direct-Drive Antriebssystem. Außerdem verfügt der Motor über eine unglaubliche Leistung von 2000 Watt.

Vibrationen

Bei diesem Modell haben Sie die Wahl zwischen 18 unterschiedlichen Vibrationsstufen. Sie können diese entweder über das Display oder über die Fernbedienung auswählen.

Es kann sein dass Sie sich jetzt denken werden dass 18 Vibrationsstufen etwas gering sind. Allerdings sind mehr Stufen unbedingt besser. Für ein gutes Training reichen 18 Stufen völlig aus.

Frequenzbereich

Der Frequenzbereich dieses Modells liegt zwischen 3Hz und 10,2Hz. Doch was ist der Frequenzbereich überhaupt. Verschiedene Bereiche sind für verschiedene Ergebnisse zuständig. Verwenden Sie hohe Frequenzen so absolvieren Sie ein intensiveres Trainings, ähnlich wie beim Muskelaufbau. Tiefere Frequenzen hingegen eignen sich eher der Entspannung.

Amplitude

Die Amplitude besagt wie weit Sie sich Rüttelplatte auf und ab bewegt während der Vibration. Die Amplitude dieses Gerät ist zwischen 0mm und 10mm.

Welche Art von Vibrationen?

Wenn Sie keine Ahnung von Trittplatten haben, sollten Sie wenigstens wissen, dass es verschiedene Arten von Vibrationen gibt. Alte Modelle vibrieren beispielsweise nur vertikal. Das heißt die Platte bewegt sich nur auf und ab. Die Platte des Skandika 900 hingegen arbeitet seitenalternierend, was bedeutet dass die Platte sich sowohl seitlich bewegt, als auch auf- und abwärts.

Lautstärke

Machen Sie sich keine sorgen, das Gerät ist nicht laut. Das Gerät ist sehr leise, nahezu geräuschlos. Erst ab der 11 Vibrationsstufe wird das Gerät langsam hörbar. Die Vier Saugnäpfe scheinen die Vibrationen noch weiter auszusaugen.

Fazit zum Skandika 900 Plus

Der Hersteller hätte den Frequenzbereich gerne etwas höher definieren können um ein noch intensiveres Training zu gewährleisten.

Alles in einem sind wir aber überzeugt vom Skandika 900 Plus. Wie gewohnt hat der Hersteller auch bei diesem Modell auf Qualität, Effizienz und Innovation geachtet.